Venedig führt ab April 2024 einen kostenpflichtigen begrenzten Zugang für Besucher ein

Venedig führt Eintrittsgelder für Touristen ein
  • Jonathan Rowe
  • 07.12.2023

Ab April nächsten Jahres wird Venedig ein System erproben, das die Einführung eines täglichen Eintrittspreises und einer Obergrenze für die Besucher der Stadt vorsieht, um den übermäßigen Tourismus in den Griff zu bekommen.

Mit dieser Maßnahme sollen die Touristenströme während der Frühlingsferien und an einigen Sommerwochenenden, wenn die Touristenzahlen am höchsten sind, reguliert werden, erklärten die örtlichen Behörden auf einer Pressekonferenz am Donnerstag.

"Dies ist das erste Mal in der Welt, dass wir so etwas machen, dass wir die Stadt für Buchungen zur Verfügung stellen", sagte Bürgermeister Luigi Brugnaro.

Die Beschränkungen gelten 29 Tage lang von 8:30 bis 16 Uhr Ortszeit und an den meisten Wochenenden vom 25. April bis Mitte Juli nächsten Jahres.

Reisende müssen ihren Besuch online buchen und fünf Euro bezahlen, um einen "QR-Code" zu erhalten, der an den Kontrollpunkten entwertet wird und ihnen den Zugang zu den historischen Bereichen der Stadt ermöglicht.

Die Beschränkungen gelten nicht für kleinere Inseln in der Lagune, wie Murano, das für seine Glasindustrie bekannt ist.

Denjenigen, die sich nicht an die Maßnahmen halten, drohen Geldstrafen zwischen 50 und 310 Euro.

Einwohner und Einheimische Venedigs sowie Studenten, Arbeitnehmer und Hausbesitzer in der Stadt sind von den Gebühren und Buchungen befreit, sagte Stadtrat Michele Zuin.

Besucher unter 14 Jahren müssen sich anmelden, haben aber freien Zugang.

"Wir wollen die Auswirkungen dieses Versuchs, dieser Buchungsmöglichkeit, messen", sagte der Bürgermeister und wies darauf hin, dass das Experiment für die Gemeinde zunächst kostspielig sein wird.

Die Kosten für das Experiment werden auf drei Millionen Euro geschätzt, während die Einnahmen rund 700.000 Euro betragen werden.

Alles in allem ist die Einführung von kostenpflichtigen Zugangsbeschränkungen für Besucher in Venedig ein Schritt in die richtige Richtung. Diese Maßnahme kann der Stadt helfen, ihren einzigartigen historischen und kulturellen Charakter zu bewahren und die Lebensqualität der Einwohner zu verbessern.

Share:

Leave a Reply

Your email address will not be published.